AB AUGUST 2024 soll eine WALDSPIELGRUPPE in KAISERAUGST entstehen
*mit früher Sprachförderung
 
 
HINWEIS:

Aktuell ist noch eine einzige Entscheidung des Gemeinderats offen, betreffend Eröffnung der Waldspielgruppe. Ich informiere im Detail, sobald feststeht, dass die Eröffnung ab August stattfinden kann. 

 

Die ElKi-Vorspielgruppe würde in dem Fall, möglichst schon vorab, ca. ab Mai eröffnet werden. Hier sind alle Eltern welche ihre Kinder ab 2 Jährig zur Vor-Waldspielgruppe anmelden möchten herzlich Willkommen. Zum Austausch und für tolle Spielaktivitäten. Die Kinder spielen zusammen und können sich dabei entspannt mit der Waldspielgruppe und der Spielgruppenleiterin vertraut machen. 

 

 



WALDSPIELGRUPPE

Mo:   13.45  - 16.15 Uhr

Do:     9.00 - 11.30 Uhr  



           

ElKi-VORSPIELGRUPPE

Mo:   9.30 - 10.30 Uhr (3-4x p.M.)

 



Die Elki-Vorspielgruppe ist für Familien mit Kinder ab 2 Jährig offen.


Die Waldspielgruppe ist für Kinder ab 3 Jährig offen. Falls das Kind jünger ist und sich in der Vorspielgruppe wohl fühlt, kann individuell besprochen werden, dass das Kind schon vor 3 Jährig in die Waldspielgruppe eintritt. 

 

 

Für Fragen bin ich erreichbar unter: 

Natascha Hagen

Tel:076 474 02 34

 

 

Preis:

(folgt)

 

  • Anmeldungen zur frühen Deutschförderungen werden von der Gemeinde Kaiseraugst subventioniert (2x Spielgruppe p.W.)

LEITGEDANKE WALDSPIELGRUPPE

In der heutigen schnelllebigen Welt erkennen immer mehr Eltern und Pädagogen und Pädagoginnen die Bedeutung einer naturnahen und spielerischen Bildung für ihre Kinder. Die Waldspielgruppe bietet eine einzigartige und bereichernde Möglichkeit, Kinder in ihrer frühkindlichen Entwicklung zu fördern.

 

Das Konzept der Waldspielgruppe in Kaiseraugst setzt dabei auf die Kraft der Natur als lebendiges Klassenzimmer, um den Kindern nicht nur eine pädagogisch wertvolle, sondern auch eine unvergessliche Erfahrung zu bieten. Die Verbindung zur Natur wird gestärkt und gleichzeitig die kognitive, emotionale und soziale Entwicklung der Kinder unterstützt. Zusätzlich bietet die Waldspielgruppe alltagsintegrierte Deutschförderung an, welche in der Natur, durch vielfältige und natürliche Art und Weise gelebt und geübt wird.

 

Pädagogische Ziele

In der Waldspielgruppe erleben Kinder eine ganzheitliche Förderung ihrer

Sinneswahrnehmung und Motorik. Durch das Umfeld der Natur werden ihre Sinne

auf natürliche Weise angeregt: das Rascheln der Blätter, der Duft von Erde und

Pflanzen, das Gefühl von unterschiedlichen Bodenstrukturen unter den Füßen. Diese sinnlichen Erfahrungen schärfen ihre Wahrnehmungsfähigkeiten. Die vielfältigen Aktivitäten in der Waldspielgruppe fördern zudem die Motorik der Kinder. Klettern, Balancieren über Baumstämme, das Greifen von Naturmaterialien – all das trägt zur Entwicklung ihrer fein- und grobmotorischen Fähigkeiten bei. Die Kinder lernen, ihren Körper auf unterschiedliche Weisen zu bewegen und zu koordinieren. Soziale Kompetenzen und Teamarbeit

Die Waldspielgruppe legt außerdem Wert auf soziale Kompetenzen und Teamarbeit. Gemeinsames Entdecken, Teilen von Erfahrungen und das Lösen von Aufgaben in der Natur stärken den Zusammenhalt innerhalb der Gruppe. Die Kinder lernen, aufeinander Rücksicht zu nehmen, sich abzustimmen und gemeinsame Ziele zu verfolgen – Fähigkeiten, die weit über den Wald hinaus von Bedeutung sind. Insgesamt bietet die Waldspielgruppe eine inspirierende Umgebung, in der die Sinneswahrnehmung und Motorik der Kinder auf spielerische Weise gefördert werden, während gleichzeitig wichtige soziale Kompetenzen gestärkt werden.

 

Verbindung zur Natur

In der Waldspielgruppe erleben Kinder eine einzigartige Verbindung zur Natur. Durch den direkten Kontakt mit Bäumen, Pflanzen und Tieren lernen sie nicht nur

spielerisch die Vielfalt der Umwelt kennen, sondern entwickeln auch ein vertieftes

Umweltbewusstsein. Die natürliche Umgebung fördert nicht nur die körperliche

Aktivität, sondern weckt auch die Neugierde für ökologische Zusammenhänge. Durch gemeinsame Abenteuer im Wald entsteht eine nachhaltige Bindung zur Natur, die das Bewusstsein für Umweltschutz und den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen stärkt.

 

Altersgruppen und Gruppengrösse

Die Waldspielgruppe ist geeignet für Kinder ab 3 – 5 Jahren. Da das Erleben und

Spielen in der Natur für die Kinder mit mehr Energieaufwand verbunden ist, wird das Eintrittsalter etwas höher angesetzt als bei der häuslichen Spielgruppe.

 

ELKI-Vorspielgruppe

Für 2 – 3-jährige Kinder wird die ELKI-Vorspielgruppe (Eltern-Kind-Gruppe) regelmässig 1x in der Woche angeboten. Diese Gruppe kann genutzt werden als Treffpunkt, zum Austausch, als Erlebnis oder als Vorbereitung für Eltern und Kindern, welche in Zukunft die Waldspielgruppe besuchen möchten.

 

Hier zur ElKi-Vorspielgruppe

 

 

Zeitumfang

Die Waldspielgruppe fördert nicht nur die physische Gesundheit der Kinder, sondern auch ihre kognitive und soziale Entwicklung durch erlebnisorientiertes Lernen in der Natur. Daher ist ein regelmässiger Besuch der Waldspielgruppe sinnvoll. Idealerweise 1-2x pro Woche für 2,5 Stunden, um eine konstante Umgebung für die Kinder zu schaffen. Im Frühling, vor dem Kindergarteneintritt gibt es ein verlängertes Modul welches den Kindern anbietet im Wald Mittagessen zuzubereiten und gemeinsam einzunehmen.

 

Die Gruppengrösse

Die Gruppengrösse beträgt zwischen 8 – 12 Kinder. Mit Begleitung einer

ausgebildeten langjährig erfahrenen Pädagogin und einer Mitarbeiterin welche

Erfahrung in der Kinderbetreuung hat. Falls es die Situation erfordert, werden auch gerne Eltern angefragt, um an einem Waldspielgruppenmorgen einzuspringen. Bei Krankheit der Spielgruppenleiterin wird ein pädagogisch ausgebildeter Springer/i eingesetzt. Sollten die Spielgruppenleiterin und die Mitarbeiter/in zur selben Zeit erkranken, fällt die Waldspielgruppe aus.

 

Waldplatz 

Die Waldspielgruppe findet in einem geeigneten Waldbereich in 4303 Kaiseraugst, mit sicherem Zugang, klaren Wegen und altersgerechten Spielbereichen statt.

Der Wald ist ein Raum ohne Wände und Türen. Dies kann Kinder verunsichern.

Darum ist es wichtig, einen ständigen und immer wiederkehrenden Stammplatz zu haben. Dies ist unser Waldspielplatz. Der Waldspielplatz vermittelt den Kindern Geborgenheit, Ruhe und Sicherheit. Es ist der zentrale Ort unserer Walspielgruppe. Weiter sind das Begrüssen des Waldes, der Begrüssungskreis, das Znüni-Lied, eine Geschichte und ,,Auf Wiedersehen Rufen», feste Bestandteile der Walspielgruppenzeit.

 

Pädagogische Methoden

In der Waldspielgruppe wird Lernen durch natürliche Erfahrung betont, indem spielerische Aktivitäten in der Natur integriert werden. Die Kinder haben die Möglichkeit, durch eigenes Entdecken und Erleben ihre Umwelt zu verstehen. Das umfasst Naturerkundung, Teamspiele, kreative Aktivitäten und Reflexion, um eine

ganzheitliche Lernerfahrung zu fördern. Durch das Sammeln von Naturmaterialien, den Bau von Unterschlüpfen und die Teilnahme an Gruppenspielen werden nicht nur kognitive Fähigkeiten, sondern auch soziale und emotionale Kompetenzen gestärkt.

 

Gerne beantworte ich weitere Fragen telefonisch:

Natascha Hagen

Tel: 076 474 02 34